Online-Konferenz
15. September 2021

M&A und Mehrwertsteuer – aktuelle Entwicklungen

Die Mehrwertsteuer führt seit Jahren im Zusammenhang mit M&A-Transaktionen ein Schattendasein. Dies änderte sich durch einen am 21. Februar 2020 ergangenen Entscheid des Bundesgerichts schlagartig. Das höchste Gericht entschied, dass bei der Übertragung eines Teilbetriebs der Übernehmer die mehrwertsteuerlichen Rechte und Pflichten des übertragenden Unternehmens übernimmt (Steuersukzession). Wie geht die ESTV mit dieser neuen Rechtsprechung um? Betrifft der Entscheid auch die steuerliche Situation der übertragenden Partei? Besteht ein Zusammenhang mit der Anwendung des mehrwertsteuerlichen Meldeverfahrens?

Erleben Sie Ralf Imstepf an der NZSK 2021.